Datum: 27. Juni 2019 
Alarmzeit: 21:29 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 1 Minute 
Art: Brandeinsatz > Kleinbrand 
Fahrzeuge: LF 16/12, LF 8/6, MLF 


Einsatzbericht:

Als am 27.06.2019 unsere Feuerwehr zu einem Waldbrand alarmiert worden ist, wurde deutlich, wie hoch die Waldbrandgefahr auch in unserer Region ist.

Nur weil der Brand von einem Spaziergänger früh erkannt und die anrückende Feuerwehr von Zeugen sehr schnell zur Einsatzstelle gelotst wurde, konnte schlimmeres verhindert werden.

Waldbrandgefahr:

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit besteht erhöhte Waldbrandgefahr. Bitte beachten Sie:

  • Vom 1. März bis 31. Oktober gilt im Wald ein grundsätzliches Rauchverbot.
  • Feuermachen ist nur an den offiziell fest eingerichteten Feuerstellen an Grillplätzen erlaubt. Bei besonders hoher Waldbrandgefahr können die örtlichen Forstämter auch dort das Feuermachen untersagen.
  • Grillen im Wald ist auch auf mitgebrachten Grillgeräten verboten.
  • Offenes Feuer außerhalb des Waldes muss mindestens 100 Meter vom Waldrand entfernt sein. Bei der momentanen Trockenheit sollte auch auf Wiesen auf offenes Feuer verzichtet werden.
  • Auch an erlaubten Stellen muss das Feuer immer beaufsichtigt und vor dem Verlassen vollkommen gelöscht werden.
  • Herumliegende Glasflaschen und -scherben können durch den Brennglaseffekt schnell zur Brandursache werden. Sie haben im Wald nichts verloren und müssen ordnungsgemäß entsorgt werden.